St. Martin

Wir, der Campingclub
Grenzland veranstalten nun schon seit vielen Jahren für uns und
für unsere Campingfreunde dieses Fest. Viele Campingfreunde
besuchen uns schon seit langer Zeit zu dieser Gelegenheit und feiern
mit uns. Die Einrichtung und der Ablauf hat schon eine kleine
Tradition. Gerne würden wir neue Campingfreunde bei uns
begrüßen.


Unser
Fest beginnt wie üblich mit der Anreise, dem
Einrichten, der Anmeldung und geht nahtlos aber nicht sang- und
klanglos in den Klönabend über. Bei Musik und Unterhaltung,
bei Bier und Wein lernt man dann im Clubhaus neue Campingfreunde
kennen. Auch ist die Küche geöffnet und sorgt für das
leibliche Wohl.

stmartingruppe

Am Samstagnachmittag
findet eine Laternenausstellung im Clubhaus statt. Die Kinder zeigen
hier ihre selbstgebastelten Laternen, die dann bewertet werden. Für
die schönste selbstgebastelte Laterne gibt es einen Preis.

pferdmartin


Bei Einbruch der
Dunkelheit ziehen alle Kinder
und Erwachsene mit ihren Laternen
in einem
Fackelzug singend hinter St. Martin her. Anschließend
ist dann Mantelteilung am Martinsfeuer.

Im Clubhaus bekommen alle
Kinder einen Weckmann und die Erwachsenen erwärmen
sich
an-/mit-/durch Glühwein.

stmartintafel

Erst gehen dann die
Kinder singend
von Wohnwagen zu Wohnwagen und
bekommen
dort eine kleine Süßigkeit.
Dann gehen die
Erwachsenen „singen“
und bekommen ein kleines
Getränk.

Gegen 20:00 Uhr
trifft man sich im Clubhaus und feiert gemeinsam mit Musik und Tanz
das Martinsfest.

Sonntags ist leider schon
wieder Abreisetag. Die Küche ist an allen Tagen geöffnet.

Das ist unser Fest in
aller kürze. Wer mehr wissen möchte, sollte uns, die
Grenzländer, selbst besuchen. Wir freuen uns auf Euren Besuch
und würden Euch gerne zu unseren Campingfreunden zählen
wollen.